7.Spieltag 15.7.2017 – H50 & H40 Berichte zur aktuellen Tennis Saison

Herren 50

KVU schickt Traditionsverein in den Tabellenkeller

Im letzten Spiel der Regionalliga Südwest war Badens größter Traditionsverein Grün Weiß Mannheim zu Gast im Dietbach. Für Untertürkheim galt es Tabellenplatz zwei zu festigen und dies ohne Führungsspieler Martin Strohbeck, der durch eine OP krankheitsbedingt pausieren musste. Für Mannheim dagegen ging es um sehr viel mehr, denn der Abstieg aus dem Oberhaus sollte verhindert werden und auch Mannheim musste auf 2 Spitzenspieler verzichten. Nach der ersten Runde stand es überraschend 1:2 und nur Trainer Vinterstad konnte punkten und somit seine makellose Bilanz ausbauen. Ein souveräner Martin Andratsch mit 6:3 6:2, ein solider Stefan Schmidt mit 6:1 6:0 und ein kämpferischer Andi Lempp mit seinem ersten Einzelsieg drehten die Partie zum vorentscheidenden 4.2 nach den Einzeln. Ein schneller Sieg von Birkenmaier/Färber im Doppel 3 mit 6:1 6:0 sicherte den Sieg und Andratsch /Vinterstad mit dem 6 Punkt besiegelten den Abstieg der Badener aus der Regionalliga Südwest. Lediglich Doppel zwei mit Pietsch/Schmid musste die Überlegenheit der Gegner anerkennen, wobei Wolfgang Pietsch, der für den angeschlagenen A.Lempp eingesprungen war, eine sehr gute Vorstellung bei seinem ersten Einsatz in Liga 2 geboten hatte.

Der 2 Platz ist ein herausragendes Ergebnis für die „Mallorca Gang“ um Kapitän Andratsch und bereits bei der anschließenden Siegesfeier auf der Club-Terasse wurde die Saison 2018 geplant und eventuelle Ergänzungen diskutiert .

Dank auch an alle die die Mannschaft bei Heimspielen wieder zahlreich unterstützt haben, Spielerfrauen, Sponsoren und vor allem Martin Strohbeck, dem das Team diesen Sieg gewidmet hat und der auch im Krankenhaus immer online war

 

Herren 40 unterliegen unglücklich beim Aufsteiger

Zum wiederholten Male wurde dem Team der SPG KV/TB/SG Untertürkheim der Matchtiebreak zum Verhängnis. Insgesamt dreimal mussten sich die Spieler um Kapitän O.Meinecke im dritten Satz geschlagen geben. A.Eller mit 10:8, Fup Chu Suy mit 11:9 und J.Diermann mit 12:9. Lediglich der Kapitän konnte durch einen Zwei-Satz-Sieg mit 7:6 und 6:0 konnte in den Einzeln punkten. Aufgrund der Tabellensituation ging es nun in den Doppeln noch darum, wichtige Punkte zu holen. Dies gelang im ersten Doppel mit Eller/Unseld und im dritten Doppel mit Meinecke/Fup Chu Suy jeweils im Matchtiebreak. Somit würde zum Klassenerhalt im letzten Heimspiel am kommenden Samstag eine knappe 5:4-Niederlage reichen. Allerdings möchte das Team die Saison gerne mit einem Sieg beenden.

7.Spieltag 15.7.2017 – H50 & H40 Berichte zur aktuellen Tennis Saison

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.